fbpx

Es gibt immer mehr Nachahmer wenn der Bohrer surrt und der Duft von dentaler Chemie in die Nase steigt, macht sich bei vielen Menschen Panik breit. Deshalb haben clevere US-Zahnärzte ihre Praxen aufgehübscht und neu etikettiert. Im Dental Spa gibt es keine schrillen Geräusche und keinen fiesen Chemiegeruch, aber beruhigende Farben, softe Musik und freundliche Menschen, die den Patienten zwischendurch den Nacken massieren.

Auch in Berlin versuchen sich Zahnmediziner mittlerweile am Wohlfühlbohren. Die Charlottenburger Ärzte aus der Gemeinschaftspraxis KU64 waren die Vorreiter. Die Praxisräume ließen sie sich vom renommierten Architekturbüro Graft einrichten. Inzwischen findet das Konzept in Berlin immer mehr Nachahmer. Die neuen Wellnesspraxen kommen bei den Patienten gut an, aber der Erholungseffekt dürfte sich wohl in Grenzen halten. So bequem liegt man ja dann doch nicht auf dem Zahnarztstuhl.


Quelle: TIP Magazin, Aktiv Leben, Ausgabe 2008
Foto: Zahnfabrik VITA