Tommy Bettac

Zahnarzt, M.Sc. Kiefer­­orthopädie

„Man muss lernen, was zu lernen ist, und dann seinen eigenen Weg gehen.“

Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Bei der kieferorthopädischen Behandlung von Kindern und Erwachsenen steht Funktionalität stets im Zentrum, da Inhalt, Umfang und Ergebnis der Therapie hiervon abhängig sind. Die enge Kooperation und Kommunikation von Kieferorthopäden mit den übrigen zahnärztlichen Disziplinen, Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten, HNO-Ärzten und Kinder-/Hausärzten, aber auch mit dem Patienten bzw. den Eltern sind die Voraussetzung für ein erfolgreiches, individuelles Behandlungsergebnis.

Ein besonderes Augenmerk lege ich hierbei auf Instrumentalisten oder Sänger, bei denen die Zahnstellung – und auch die Zahngesundheit – eine ganz bedeutende Tragweite besitzt. Hierzu bilde ich mich im Bereich der Musikermedizin fort und kann durch meine eigene jahrelange Gesangsausbildung und aktive musikalische Tätigkeit auch eigene Erfahrung einfließen lassen.

Gerne betreue ich Sie auch auf Englisch!

Jahrgang 1988 

2009-2011

Studium der Skandinavistik/Nordeuropa-Studien und Kulturwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

2011-2016

Studium der Zahnmedizin an der Charité – Universitätsmedizin Berlin

01/2017 

Approbation als Zahnarzt

03/2017-06/2018

allgemeinzahnärztliche und kieferorthopädische Tätigkeit in einer Praxis in Brandenburg

seit 03/2018

Zahnarzt in Weiterbildung zum Master of Science Kieferorthopädie an der Danube Private University Krems, Österreich

seit 07/2018 

im Team von KU64

seit 04/2021  

Master of Science Kieferorthopädie (Danube Private University Krems, Österreich)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Behandlungsspektrum

  • herausnehmbare Apparaturen
  • Funktionskieferorthopädie
  • Faceformer-Therapie
  • festsitzende Apparatur vestibulär (Damon-System) und lingual (WIN-System)
  • Alignertherapie (Invisalign, Spark)

Fortbildungen

  • CMD bei Prof. Bumann und Dr. Elizabeth Menzel,

  • zahlreiche Hospitationen bei Funktionsspezialistin Dr. Susanne Gorynia,

  • zahlreiche Fortbildungen für Invisalign, Damon-System